Verstopfung beim Hund kann viele Ursachen haben

So wie auch bei den Menschen, kann es beim Hund einmal zu Verstopfung kommen. Der Hund setzt in diesem Fall trotz Pressens keinen oder nur wenig Kot ab, der hart und teilweise blutig ist. Weitere Begleiterscheinungen können Lustlosigkeit, Appetitlosigkeit und häufiges Erbrechen sein. In der Regel ist Verstopfung auf den Verzehr von Knochen oder ballaststoffarmer …

Artikel weiterlesenVerstopfung beim Hund kann viele Ursachen haben

Mein Hund hat Flöhe…muss ich die ganze Wohnung desinfizieren?

Um festzustellen, ob der Hund überhaupt Flöhe hat, kämmt man mit einem Flohkamm an verschiedenen Stellen das Hundehaar durch und klopft den Kamm auf einem weißen Tuch oder Papier aus. Die kleinen schwarzen Punkte sind Flohkot, sofern sie sich beim Zerdrücken oder Befeuchten rot färben. Sind solche schwarzen Kügelchen feststellbar, so ist der Hund mit …

Artikel weiterlesenMein Hund hat Flöhe…muss ich die ganze Wohnung desinfizieren?

Heuschnupfenzeit…kann mein Hund auch betroffen sein?

Ein Hund kann fast jede Menschenkrankheit bekommen. Davon ist der Heuschnupfen leider nicht ausgenommen. Auslöser und Symptome sind die gleichen, wie beim Menschen. Die Augen röten sich und beginnen zu jucken, die Nase läuft und der Hund niest vermehrt. Anders als bei einer Erkältung nimmt der Hund bedeutend weniger Wasser zu sich, als normal. In …

Artikel weiterlesenHeuschnupfenzeit…kann mein Hund auch betroffen sein?

Welche Impfungen sollte ein Hund auf jeden Fall haben?

Das Thema Impfungen ist sehr umstritten. Während Pharmaindustrie und viele Tierärzte eine “Vollimpfung” und deren jährliche Auffrischung empfehlen warnen Kleintiervirologen vor den Nebenwirkungen. Erwiesener Maßen kann die Impfung zu Autoimmunkrankheiten, Lähmungen, Allergien, Tumoren an der Impfstelle und vielem mehr führen. Da heutzutage fast ausschließlich mit abgeschwächten Lebendimpfstoffen geimpft wird, die einen bestätigten Schutz von drei …

Artikel weiterlesenWelche Impfungen sollte ein Hund auf jeden Fall haben?

Haatschi…Auch Hunde können einen Schnupfen bekommen!

Es geht den Menschen wie den Hunden. Auch Hunde können sich eine Erkältung einfangen. Die Anzeichen sind die gleichen, wie auch beim Menschen. Der Hund hat kaum Appetit, die Nase läuft und er mag sich nicht recht bewegen. Dazu kommen gegebenenfalls noch gerötete Schleimhäute, Fieber und sonstige “menschliche Symptome”. Eine einfache Erkältung mit Schnupfen und …

Artikel weiterlesenHaatschi…Auch Hunde können einen Schnupfen bekommen!

Tränende Augen müssen beobachtet werden!

Das Tränen der Augen ist eine Schutzfunktion des Auges und hat stets eine Ursache, die analysiert und beobachtet werden muss. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um etwas Dramatisches handeln. Oftmals ist es einfach nur die Reaktion auf Zugluft, hervorgerufen beispielsweise durch ein offenes Autofenster oder die Klimaanlage. Hat der Hund jedoch dabei erhöhte Temperatur, …

Artikel weiterlesenTränende Augen müssen beobachtet werden!

Achtung – Arztkosten sind nicht gesetzlich begrenzt!

Der Tierarzt ist der erklärte Feind des Hundes, aber auch das Konto des Hundehalters ist von einem Tierarztbesuch nicht sonderlich begeistert, da dieser recht teuer werden kann. Bei der Berechnung seines Honorars ist der Tierarzt zwar an die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) gebunden, kann jedoch den einfachen bis dreifachen Satz in Rechnung stellen. Dazu kommen …

Artikel weiterlesenAchtung – Arztkosten sind nicht gesetzlich begrenzt!