Kein Silvesterstress mehr für Hunde: Neue Ford-Technologie soll Lärm eindämmen und Stress reduzieren

Silvester steht vor der Tür um das neue Jahr einzuleiten. Während das für Menschen ein Grund zum Feiern ist und voller Freude der Countdown herunter gezählt wird, bedeutet das für Hunde genau das Gegenteil: Angst und Stress vor dem Lärm des Feuerwerks. Doch dem soll nun ein Ende gesetzt werden. Mithilfe der neuen Noise Cancelling-Technologie von Ford wurde das Konzept einer spezielle Hundebox entwickelt, die den Lärm von Böller und Feuerwerkskörper reduzieren soll.

Der Lärm von Feuerwerkskörper ist eine extreme Belastung für viele Hunde

Über 40 Prozent der Hunde zeigen extreme Angstzustände, sobald sie ein Feuerwerk hören. Es ist keine Seltenheit, dass Hunde sich an Silvester vor Angst zitternd in eine Ecke verkriechen. Das ruft natürlich auch bei vielen Besitzern von Hunden Besorgnis hervor. Der Lärm eines Feuerwerks unterscheidet sich nämlich gravierend von anderen Geräuschen, wie zum Beispiel Donner.

Im Gegensatz zu Menschen hören Hunde den Lärm des Feuerwerks ungefähr viermal näher, was bereits sehr viel Stress verursacht. Noch dazu ist bekannt, dass die Tiere in einem viel größeren Frequenzbereich operieren. Was daher für einen Menschen noch nicht wirklich laut erscheinen mag, kann bereits zu einer extremen Stressbelastung bei Hunden führen. So müssen bereits vor dem Feuerwerk zahlreiche Vorbereitungen getroffen werden, um für das Tier einen mehr oder weniger stressfreien Übergang ins neue Jahr zu schaffen.

Dem ganzen Schrecken soll Ford nun mit einer neu entworfenen Technologie ein Ende setzen: Eine geräuschunterdrückende Hundebox soll mithilfe eines speziellen Audiosystems die empfindlichen Ohren des Hundes schützen.

Eingebautes Audiosystem neutralisiert den Lärm mit Frequenzen

Die Hundebox soll folgendermaßen funktionieren: Sobald die integrierten Mikrofone in der Box den Lärm als Feuerwerk identifizieren, sendet das installierte Audiosystem gegensätzliche Frequenzen aus. Somit können die Geräusche deutlich reduziert werden, wenn nicht sogar vollkommen eliminiert. Mithilfe dieser Technologie kann eine Wohlfühlatmosphäre für den Hund geschaffen werden. Das bedeutet für die Vierbeiner eine beachtliche Reduktion von Stress und darüber hinaus einen weitaus besseren Start ins neue Jahr.

Für den Bau der Box wurde ein Außenmaterial verwendet, das eine hohe Dichte aufweist und somit einen idealen Schutz vor dem Schall des Feuerwerks bietet. Zusammen mit der aktiven Geräuschkompensation ist das Design nicht mehr wegzudenken. Bislang handelt es sich zwar nach wie vor nur um ein Konzept, welches aber vielleicht schon bald in die Praxis umgesetzt werden kann.

Von der Noise Cancelling-Technologie inspiriert

Die Idee für diese Hundebox stammt von der Noise Cancelling-Technologie, die in Europa mit dem Ford Edge erstmalig eingeführt wurde. Die spezielle Technologie sorgt während des Autofahrens für mehr Ruhe im Innenraum. Sobald die Mikrofone Geräusche des Fahrtwindes oder Motors aufnehmen, werden diese mithilfe des Audiosystems neutralisiert. Das System erzeugt einen speziellen Gegenschall, um so den Lärm zu reduzieren.

Es stellte sich somit die Frage, wie diese Technologie nicht nur bei Autos, sondern auch in anderen Bereichen weiterhelfen könnte. So entstand das Konzept, dass mithilfe des Active Noise Control Systems Hunde endlich keine Angst mehr vor Silvester haben müssten. Somit könnte garantiert werden, dass nun auch Hunde sowie deren Besitzer endlich mehr Ruhe an Silvester haben. Natürlich würde sich diese Idee auch auf andere Tiere übertragen lassen, nicht nur auf Hunde.

Vorerst ist das Konzept der Hundehütte nur ein Prototyp, was jedoch ein guter Start ist. Bei Ford wurde bereits eine neue Initiative unter dem Namen „Interventions“ gegründet, wo das Konzept der lärmdämmenden Hundehütte an erster Stelle steht. „Interventions“ steht dafür, gewisse Alltagsprobleme mithilfe vom Know-how des Unternehmens zu lösen.

Die Frage, wann und wie lange es dauern wird, bis die Hundebox erstmalig verkauft werden kann, ist nach wie vor ungewiss. Fakt ist, dass mithilfe dieser Technologie endlich auch den Haustieren ein schönes Silvester geboten werden kann.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://www.hundeportal.de/aktuelles/kein-silvesterstress-mehr-fuer-hunde-neue-ford-technologie-soll-laerm-eindaemmen-und-stress-reduzieren/
Twitter