Hundemode – Muss oder trendiger Gag?

Hundemantel und Co. - ein niedliches Accesoire oder wirklich wichtig gegen Kälte und Nässe?Hundemode ist ein unerschöpfliches Thema bei Frauchen und Herrchen, die selbst großen Wert auf Stil und Chic in ihrer persönlichen Erscheinung legen. Der trendigen Bandbreite in der Hundemode sind fast keine Grenzen gesetzt. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Fündig wird man in unzähligen Online – Shops oder in Tierfachgeschäften.

Ein flauschiger Hundemantel beispielsweise, soll dem vierbeinigen Liebling nach dem Bad in der Wanne das feuchte Fell wärmen und ihm das gleiche Wohlgefühl schenken, wie seinem Besitzer, der sich nach der Dusche in seinen Bademantel kuschelt. Ob Hundejacke oder Outdoor – Hundemantel, aus wind- und wasserdichtem Material gefertigt, ermöglichen sie einen Spaziergang bei jedem Wetter. Gefüttert mit Wolle oder Fleece und ausgestattet mit Klettverschlüssen oder Druckknöpfen, bieten sie für jede Rasse und Größe des Hundes einen warmen Schutz vor winterlichen Temperaturen.An Stelle einer Hundejacke kann man auch zu legeren Strickpullover greifen, die farblich und im Design passend für Hundejungs- und mädels erhältlich sind. Versehen mit Rollkragen, Zopfmuster, Strassapplikationen, Schleifen oder Schmucksteinen, erweisen sie sich bei den Gassirunden als echte Hingucker.

Auch vor funktionaler Regenbekleidung macht die Hundemode nicht halt. Sie bietet eine große Auswahl in verschiedenen Designs wie zum Beispiel Lederlook, mit Polizei – Emblemen oder anderen originellen Stickereien auf der Hundejacke oder dem Hundemantel. Aus wasserundurchlässigem PVC – Material und wahlweise mit Kapuze erscheinen sie als das perfekte Outfit, um stylisch durch die nassen Tage zu kommen.

Hat man zuhause die Hundejacke / den Hundemantel und die Leine an den Haken gehängt, kann bei Bedarf ein weiteres Bekleidungsstück aus der Hundemode zum Einsatz kommen.
Hundesocken mit Anti-Rutsch-Gummierung sollen beim Laufen das Rutschen des Hundes auf Parkett oder Fliesen verhindern, aber auch empfindliche Bodenbeläge oder das Ledersofa vor Kratzspuren schützen.

Bei aller beworbenen Funktionalität und gepriesenen Eigenschaften sollte man jedoch die wahren Bedürfnisse seines Vierbeiners nicht außer Acht lassen. Fühlt er sich in der Hundejacke wohl?
Braucht er wirklich einen Hundemantel? Oder dient diese Art der Garderobe nur als Blickfang, Hundemode als Ergänzung zum eigenen Styling?

Viele Hunderassen haben robustes, wasserabweisendes Deckhaar, darunter die Unterwolle, welche die Tiere vor Hitze und Kälte gleichermaßen bewahrt. Sie passen sich mit dem Fellwachstum ihrer Umgebung an und stoßen üblicherweise ihr Winterfell im Frühjahr und das Sommerfell im Herbst ab.

Hundemode sollte für einen gesunden Hund in artgerechter Haltung eigentlich kein Thema sein. Er kommt gut ohne eine Hundejacke oder einen Hundemantel aus. Jedoch können diese Bekleidungsstücke durchaus sinnvoll für ältere, kranke oder sehr kurzhaarige Hunde sein.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://www.hundeportal.de/allgemein/hundemode-muss-oder-trendiger-gag/
Twitter