Der größte Hund der Welt

Als der größte Hund der Welt gilt seit 2010 eine Deutsche Dogge (Blue Great Dane) in den USA, “Giant George”. Er lebt in Tuscon, Arizona, hat ein Stockmaß, also eine Schulterhöhe im Stehen, von 43 Zoll (109 Zentimeter) und wiegt laut seiner eigenen Homepage über 245 amerikanische Pfunde (111 Kilogramm). Er wurde in das Guinness Buch der Rekorde als größter lebender und größter bekannter Hund eingetragen (“tallest dog ever”).

Seine Vorgänger als ” der größte Hund der Welt ” waren die gefleckte Dogge (Harlequin Great Dane) “Gibson” – Milleniums’ Rockydane Gibson Meistersinger, die 2 Zentimeter kleiner war und nur 180 Pounds (82 Kilogramm) wog und “Titan” aus San Diego, 1,5 Zentimeter kleiner und 190 Pounds leicht. Deutsche Doggen, die ohnehin schon zu größten Hunden der Welt gehören, müssen nach dem Rasse-Standard der FCI (Fédération Cynologique Internationale) lediglich eine Mindesthöhe von 80 Zentimeter aufweisen. Diese Riesenhunde gelten als recht krankheitsanfällig und krebsgefährdet. Gibson starb an Krebs, Titan ist blind, taub und Epileptiker.

Giant George, der 2005 geboren wurde, hat nicht nur eine eigene Home Page, auf der wir unter anderem erfahren, dass er allein in einem Queen Size Bett schläft, wie ein Mensch auf einem Stuhl sitzt, rund 50 Kilogramm Futter im Monat braucht und sich bücken muss, um aus dem Spülbecken in der Küche zu trinken, sondern besitzt auch eine eigene Medienbibliographie. Giant George, der größte Hund der Welt, ist natürlich bei facebook und twitter, hat einen eigenen YouTube Kanal und selbstverständlich einen Fanclub.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://www.hundeportal.de/allgemein/der-groesste-hund-der-welt/
Twitter