Auch kurze Haare wollen gepflegt sein

Kurze Hundehaare müssen nicht automatisch wenig Pflegeaufwand bedeuten, denn die Fellpflege dient nicht nur der Optik. So ist dichte Unterwolle beispielsweise durch regelmäßiges Bürsten von abgestorbenen Haaren zu befreien, damit die Haut atmen kann. Dies gilt ganz besonders während des Fellwechsels. Bei Rassen, die nur sehr wenig bzw. gar keine Haare verlieren, ist häufigeres Bürsten und regelmäßiges Scheren angesagt.

Hunde, die keine Unterwolle und kurze, glatte Hundehaare haben, sind zwar von der Fellpflege anspruchsloser, dafür ist die Haut dieser Hunde empfindlicher. Schaumbäder sollten bei ihnen nur die Ausnahme sein.

Zur richtigen Fellpflege gehört auch das richtige Equipment. Tierhandlungen oder auch Internetshops haben dafür eine große Angebotspalette, wobei in erster Linie nicht auf den Preis, sondern auf die Qualität und den Felltyp geachtet werden sollte.

Gut gepflegte Hundehaare sehen nicht nur besser aus, sie reduzieren auch das Risiko von Hautkrankheiten und Parasitenbefall.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://www.hundeportal.de/pflege/auch-kurze-haare-wollen-gepflegt-sein/
Twitter
Tags: ,