Hunde langsam an Gäste gewöhnen

Das Hunde die Gäste von Frauchen und Herrchen anknurren ist ein häufiges Problem, welches einigen Hunderassen nur schwer oder gar nicht abzugewöhnen ist. Ursache ist meist Furcht oder der natürliche Beschützerinstinkt. Hat der Hund gelernt, auf Kommando in sein Körbchen zu gehen und dort zu bleiben, so sollte er dort abgelegt werden, sobald Besuch an der Tür läutet. So kann sich der Hund aus sicherer Entfernung davon überzeugen, dass von dem Besuch keine Gefahr ausgeht. Trainiert wird dies am Anfang nur mit einem Besucher und kann später langsam gesteigert werden. Knurrt der Hund dennoch, oder verlässt sein Körbchen, so ist er wegzusperren, wenn Besuch kommt. Sobald der Besuch Platz genommen hat, kann er, an der Leine geführt, hinzukommen und sich neben dem Stuhl des Halters ablegen. Auch hier gilt es, mit nur einem Besucher das Training zu beginnen.

Knurrt der Hund nur ausgewählte Besucher an, während er andere freudig begrüßt, so liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, dass sich Herrchen falsche Freunde eingeladen hat, die nichts Gutes im Schilde führen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://www.hundeportal.de/hundeerziehung/hunde-langsam-an-gaeste-gewoehnen/
Twitter