Ein Hund aus dem Tierheim – was sollte man beachten…

Tierheimhunde haben eine Vorgeschichte, die sie geprägt hat. Um sicherzugehen, dass man mit dem Hund “klarkommt” sollte sich bereits im Tierheim mit dem Vierbeiner beschäftigt werden. Stimmt die Chemie, gilt für Tierheimhunde, was für alle Hunde gilt.

Jede Rasse hat ihre speziellen Eigenschaften und es ist zu überlegen, welche Rasse oder Mischung zu den persönlichen Bedürfnissen und Gegebenheiten am besten passt. Ist die Rasse gefunden, mit der die ganze Familie und auch der Vermieter einverstanden sind, gilt es zu bedenken, dass ein Hund kein Geschenk, sondern eine Anschaffung für die nächsten acht bis achtzehn Jahre ist. Alltag, Freizeit und Urlaub sind ab sofort hundegerecht zu planen.

Ein Hund braucht Platz, kostet Geld und Zeit und macht Arbeit. Auch diese Faktoren müssen vor der Anschaffung eines Hundes berücksichtigt werden.

Sind alle Punkte berücksichtigt, bleibt nur noch das Heinz-Rühmann-Zitat: “Man kann auch ohne einen Hund leben- aber es lohnt sich nicht!”

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://www.hundeportal.de/allgemein/ein-hund-aus-dem-tierheim-was-sollte-man-beachten/
Twitter
Tags: