Dogdancing

Dogdancing ist eine sehr beliebDogdancing - ein neuer Trend aus Amerika.te Hundesportart, die ursprünglich au den USA stammt und die oft zur Hundeerziehung eingesetzt wird. Der Hund führt gemeinsam mit seinem Herrchen rhythmische Bewegungen zu verschiedenen Musikstücken durch. Die spezielle Sportart basiert auf dem “Obedience” und stellt sehr hohe Anforderungen an den Menschen und das Tier. Spezielle Kunststücke wir zum Beispiel Drehungen, Beinslalom und Rückwärts gehen werden neben dem Obedience von beiden Teilnehmern durchgeführt. Der Hund muss dabei auf verschiedene Körpersignale und Kommandos hören und sich führen lassen. Beim Dogdancing besteht auch aus verschiedenen Aspekten des menschlichen Tanzes und legt eine große Wichtigkeit auf die Rhythmik und auf die Synchronisation der einzelnen Bewegungen. Auch wichtige Elemente des Dressurreitens kommen bei dieser Art der Hundeerziehung zum Einsatz. Die verschiedenen Tanzfiguren werden vom Hund und von seinem Besitzer entweder auf Distanz oder gegeneinander getanzt.

Bei der speziellen Tanzart wird der Hund sehr sinnvoll beschäftigt und im Hinsicht auf seine Intelligenz gefördert. Auch die Beziehung zwischen dem Hund und seinem Besitzer wird maßgeblich verbessert und vertieft. Das Dogdancing wird regelmäßig und mit verschiedenen Übungen von beiden Tanzpartnern durchgeführt und schult die Reaktion sowie die Bewegungen der Teilnehmer. Den Hunden macht diese Art der Hundeerziehung sehr viel Spaß und sie lernen spielend verschiedene Bewegungsabläufe kennen. Die Sportart wird von verschiedenen Einrichtungen in Deutschland angeboten und kann mit genügend Übung auch von zu Hause aus durchgeführt werden. Mittlerweile finden auch regelmäßig verschiedene Tanzturniere statt, an denen die Teilnehmer verschiedene Tänze darbieten müssen und anschließend von einer Jury bewertet werden.

Dogdancing ist eine sehr wirksame Form der Hundeerziehung, Mensch und Tier können sich so besser aufeinander abstimmen und der Hund lernt mit einer spielerischen Freude auf verschiedene Kommandos zu reagieren. Der beste Weg um diese erfolgreiche Hundeerziehung auch zu Hause aus durchzuführen sind die passenden Trainings-DVDs. Diese erklären Schritt für Schritt das Dogdancing und bieten dem Hund und seinem Herrchen verschiedene Tanzübungen an. Die gesunde Sportart eignet sich auch für ältere Hunde und ist eine gelungene Mischung aus Präzision und Kreativität.