Eine tolle Idee – 2 Parteien, 1 Hund und viel Liebe

Car-Sharing ist inzwischen bekannt und nichts besonderes mehr, Dog-Sharing dagegen ist neu und im ersten Moment wohl auch schwer vorstellbar. Doch genau dies wird, wie die Sächsische Zeitung berichtete, vom Tierheim Meißen-Winkwitz praktiziert. Alte und schwer vermittelbare Hunde finden per Dog-Sharing eine neue Pflegefamilie. Das Prinzip ist so einfach, wie genial. Hunde, die über die herkömmliche Vermittlung kaum Aussicht auf ein neues Zuhause haben, leben bei Pflegefamilien, wie deren eigener Hund. Rechtlich bleibt der Hund dabei Eigentum des Tierheims, welches auch weiterhin für die Tierarztkosten aufkommt. So kommt die Pflegefamilie zwar für Futter und Unterkunft auf, die Hundesteuer bleibt ihr aber erspart. Da von dem unlimitierten Rückgaberecht bis lang niemand gebrauch gemacht hat, stellt Dog-Sharing auch für das Tierheim eine Kostenersparnis dar und schafft Platz für weitere Tiere.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.hundeportal.de/allgemein/eine-tolle-idee-2-parteien-1-hund-und-viel-liebe/
Twitter