Was versteht man unter „Naturrassen“?

Unter dem Begriff Naturrassen sind die Hunderassen zu verstehen, die sich ohne die gezielte Zucht durch den Menschen entwickelt haben. So entsteht, wenn ein Rudel Hunde in einem regional abgeschlossenen Bereich zusammenlebt, im Laufe der Zeit ein Hundetyp, der im Aussehen und Verhalten weitestgehend einheitlich ist. Die Beschreibung solcher Hundetypen ähnelt stark der üblichen Rassebeschreibungen, weshalb diese Hundetypen auch als Naturrassen bezeichnet werden, obgleich es sich genau genommen nicht wirklich um Rassen handelt.

Auch einige Pariahunde zählen zu den Naturrassen. Sie leben in der Nähe von menschlichen Siedlungen und sind nicht vollständig verwildert. Ihre Welpen lassen sich daher auch relativ leicht zähmen. Der bekannteste Vertreter der Pariahunde, bei dem die Zähmung erfolgreich stattgefunden hat, ist der Basenji.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.hundeportal.de/allgemein/was-versteht-man-unter-naturrassen/
Twitter